Erinnerungen an den Spielkurs 2012

Nach anfänglichen Pleiten, Pech und Pannen stand unser Kurs dann doch noch da, „Hurra“.

Leicht umorganisiert im Orga-Team, durch einen Totalausfall wegen Baby, konnten wir am Freitagabend alle unsere Kursteilnehmer erfolgreich ihren Kursleitern zuführen und schon erklangen die ersten Töne auf dem Berghof die sich im Laufe des Wochenendes frenetisch steigerten, es lebe der Bordunsound. Der Freitagabend endete dann ausgelassen fröhlich, musikalisch und tänzerisch im großen Saal, nachdem auch die große anfängliche „Bierfrage“ zum Wohle aller gelöst war ;-)
Kaum hatte sich der/die Letzte mit seinem Schlafplatz angefreundet, startete auch schon der neue Tag. Wie immer gab es fantastisches Essen in Hülle und Fülle und natürlich wurden auch noch viele neue musikalische Bereicherungen in den Kursen vermittelt. Der mittägliche Tanzkurs, geleitet von Knut und Diana, Balfolkteam München, brachten auch noch tänzerische Neuerungen. So gestärkt gingen wir in den 2. Abend. Das Sessionteam schwoll explosionsartig an und der aufkommende Durst der Truppe musste dann mit einem Sekt namens „Virmoux“ nach dem gleichnamigen Lied gestillt werden.
Am Sonntag erhielten die Kursteilnehmer neben nochmaligem großem Input,  einen letzten Schliff um am Abend beim gegenseitigen Vorspielen des Erlernten glänzen zu können. Im Verlauf des weiteren Abends schwoll die Stimmung immer mehr an, nicht zuletzt aufgrund der von Christoph angeleiteten Kreistänze, die immer viel Spaß machen. Selbst Kursleiter kamen nicht umhin sich einmal oder zweimal zum „Bock“ zu machen und die wahre Haarpracht zu präsentieren.
So nahte der Montagmorgen doch mit raschen Schritten und das Kurswochende neigte sich dem Ende entgegen. Mit einem letzten gemeinsamen Lied, das von allen Kursteilnehmern gespielt wurde (ein Wahnsinn wie viele Instrumente zusammen gekommen sind) versammelten sich alle vor dem Haus zu einem gemeinsamen Foto, was uns noch die Möglichkeit gab den Aprilscherz aufzuklären und uns zu verabschieden.

Vielen Dank an alle für’s Kommen und Mitmachen, es war ein tolles Wochenende.

Bis zum nächsten Mal

euer Organisationsteam.

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineLinkedin